[ Login ]

ID Forum




896x



813x



690x
Seeadler mit roten Schwanzfedern

Oldenburg-Blanckenburg, Niedersachsen, 03-2021
© Dr. Lothar Wierschowski



2021-03-19   1
Dr. Lothar Wierschowski Seeadler mit roten Schwanzfedern
Hat jemand eine Erklärung, Idee oder Hypothese für die Tatsache, dass bei dem abgebildeten Seeadler die Schwanzfedern eindeutig sehr stark rötlich sind. Das begleitende Tier war völlig "normal" gefiedert. Eindeutig handelt es sich damit trotz der relativ schlechten Aufnahmebedingungen nicht um fototechnisch bedingte Verzerrungen.


2021-03-20   2
Martin Gottschling Seeadler mit roten Schwanzfedern
Soviel ich weiß gibt es solche Verfärbungen durch Kontakt mit eisenhaltigem Wasser (vgl. Bartgeier).


2021-03-21   3
Dr. Lothar Wierschowski Seeadler mit roten Schwanzfedern
Danke für den Hinweis. Werde versuchen, diesem nachzugehen, z.B. durch eine Anfrage an unser zuständiges Wasserwerk.


2021-03-22   4
Martin Temme Seeadler mit roten Schwanzfedern
Vielleicht war der Adler am "Roten See" bei Stade? Ist ja für einen Segelflieger nicht weit von Oldenburg ...
https://www.google.de/maps/place/Roter+See/@53.6387692,9.4163473,422m/data=!3m2!1e3!4b1!4m5!3m4!1s0x47b163490fdf4ffd:0x1b08586e47a061eb!8m2!3d53.638766!4d9.418536
LG
Martin Temme


2021-04-14   5
Dr. Lothar Wierschowski Seeadler mit roten Schwanzfedern
Danke für den Hinweis auf den roten Klärschlamm. Ich habe das Aluminiumwerk in Stade angeschrieben und gerade einen Anruf von dem für Umweltfragen zuständigen Mitarbeiter erhalten. Die Mühe, die sich dieser Herr zur Aufklärung des Sachverhaltes gegeben hat, hat mich sehr beeindruckt. Kurz zusammenfasst hält es es eher für unwahrscheinlichm, dass sich ein Seeadler in dem Klärschlamm, der übrigens ungiftig ist, aufgehalten hat, da es dort nichts gibt, was als Nahrung dienen könnte. Sie selbst haben vor ein bis zwei Jahren einmal einen Seeadler auf dem Gelände sichten können, Rein theoretisch wäre aber aufgrund der chemischen Zusammensetzung eine Einfärbung möglich.
Die Frage nach der Ursache der Einfärbung ist also noch nicht umfassen beantwortet. Über weitere so interessante Hinweise würde ich mich freuen. Den Hinweis auf eisenhaltiges Wasser gehe ich noch nach.