[ Login ]

ID Forum

xxx



887x



700x



595x



596x
Krickentenhybrid?

Rieselfelder Münster, Nordrhein-Westfalen, 05-2020
© Hauke Roy





484x
 

2020-05-28   1
Hauke Roy

Krickentenhybrid?
Diese m Krickente(nhybrid?) hält sich schon längere Zeit auf E1 in den Rieselfeldern Münster auf E1 auf. Für mich fallen folgende Merkmale auf: 1. Kleineres schmaleres gelbes Unterschwanzdreieck im Vergleich zur m Krickente. 2. Kein weißer Seitenstreif im Vergleich zur m Krickente. 3. Kopffleckung, die auf beiden Seiten sehr ähnlich ist. Kopfoberseitenstreif wie bei m Krickente. 4. Größe wie Krickente, siehe Stockente im Hintergrund. Der Erpel war nach meinen Beobachtungen mit einer w Krickente verpaart. Bin gespannt auf die Beurteilungen. Vielen Dank für die kommenden Hinweise!


2020-05-28   2
Martin Gottschling

Krickentenhybrid?
Dieser Vogel ist seit dem 4.5. auf der E1. Ich halte diese hübsche Ente für einen Hybriden aus Krick x Stockente. Wo war die Ente denn als du diese Bilder gemacht hast bzw. mit wieviel Brennweite sind die gemacht? Bei meinen Beobachtungen (da war sie vor dem Beobachtungsturm) war an solche Bilder nicht zu denken.
Viele Grüße, MG


2020-05-29   3
Hauke Roy

Krickentenhybrid?
Zitat Martin Gottschling

Dieser Vogel ist seit dem 4.5. auf der E1. Ich halte diese hübsche Ente für einen Hybriden aus Krick x Stockente. Wo war die Ente denn als du diese Bilder gemacht hast bzw. mit wieviel Brennweite sind die gemacht?

Hi Martin, ich hatte die Ente vor der Hütte an der Coer-Heide-Straße, sie war vielleicht 40m bis 50m entfernt. Zuvor habe ich sie auch nur stets auf sehr große Entfernungen gesehen. Ausrüstung Canon EOS 90D mit Canon 600mm f4 ii. Da geht dann natürlich ein Ausschnitt, in dem das Tierchen trotzdem noch halbwegs scharf ist.
Erstmals sah ich den Vogel am 1. Mai, also noch etwas früher.
Für mich ist die Stockente als "Elternteil" nicht so ganz plausibel, denn dann müsste der Erpel größer sein als eine "Standardkrickente".
Wie begründest du denn die Stockente? Ich denke wegen der Kopffleckung eher an Gluckente oder Sichelente, aber so richtig gut kann ich das eigentlich auch nicht begründen. Gluckente: Fleckung im Gesicht, Sichelente: mit dem ähnlichen gelben Fleck an den Unterschwanzdecken.
Vielleicht ist es auch nur Farbaberration innerhalb der Krickente?
Gruß Hauke


2020-05-29   4
Martin Gottschling

Krickentenhybrid?
Moin Hauke, vom Ort meinst du die Hütte vor der 14er Fläche, also die SO-Hüte der E1?
Zu der Bestimmung: der Vogel ist wenig größer als eine Krickente, das ist richtig. Dass eine Krickente beteiligt ist, daran sind wir uns alle einig, denke ich. Dass es ein Hybride ist ist auch klar, zum einen gibt es eine solche Kopfzeichnung nicht bei einer Krickente, zum anderen ist es eine ganz typische Kopfzeichnung für viele Schwimmenten-Hybriden. Zum anderen ist der Vogel offensichtlich beringt (schwarzer Züchterring am rechten Bein, haben andere Beobachter gesagt und ist auf manchen Fotos zu erahnen). Außer den Krickentenmerkmalen gibt es wenig konkrete andere Merkmale, die Beobachter v. 4.5. erzählten mir etwas von einem stockenten-artigen (weil blau-irisierenden) Flügelspiegel, das ist schon mal ein ganz konkreter Hinweis auf Stockente. Ich selber habe den Vogel nie im Flug gesehen. Diese gluckentenartige Kopfzeichnung sagt nicht zwingend etwas über einen Elternteil Gluckente aus, denn dieser Doppelfleck ist ganz typisch für viele Schwimmentenhybriden und kann ja auch im Ansatz bei dem auf derselben Fläche anwesenden Stock x Schnatter Hybriden beobachtet werden. In diesem Frühjahr gab es in Hamminkeln einen Dreifach-Hybriden aus Stock x Krick x Chilekrickente, dieser Vogel hatte auch eine sehr ähnliche Kopfzeichnung. Jörn Lehmhus hat eine gute Übersicht über Schwimmenten-Hybriden publiziert (club 300 - Publications - Articles), da findet sich die Kopfzeichnung unter Rubrik Krick x Stock wieder, wenngleich dort nur Vögel gezeigt werden, die einen Schnabel mit Gelbanteil haben und auch ein Heck dass einer Stockente gleicht. Dennoch wüsste ich nicht was dagegen spricht, dass auch ein schwarzer Schnabel sowie dieser gelbe Krickentenfleck bei einem solchen Hybriden vorkommt!? Die Brustfärbung deutet auch auf eine Art mit farblich abgesetzter Brust. Ich sehe keine konkreten Färbungshinweise am Körper die auf eine Gluckente deuten noch auf eine Sichelente, aufgrund mancher Details z. B. die Brustfärbung, ist eine Gluckente denke ich sogar ausgeschlossen. Das ist das Ergebnis, was mir nach eingehender Recherche am plausibelsten erscheint, lese aber auch noch gerne weitere Meinungen. BG! MG

[bearbeitet 2020-05-29]


2020-05-29   5
Hauke Roy

Krickentenhybrid?
Moin Martin, nein, ich meine die andere Hütte, die an der Durchfahrtsstraße, wo der Parkplatz liegt. Die, wo es sich am Abend besonders nett fotografieren lässt.


2020-05-31   6
Jörn Lehmhus

Krickentenhybrid?
Hallo, stimme Martin zu; auch ich denke in dieser Krickente sind Stockentengene.
Da gibt es solche Kopfzeichnungen...

Allerdings haben die Hybriden, die ich kenne, eine dunklere weniger gefleckte Brust und mehr schwarz auf den Unterschwanzdecken + meist keinen so hellen Scheitel. Außerdem gibt es am schnabel aufgehellte, meist gelbe Bereiche (meistens). Und die Form der schirmfedern ist intermediär zwischen stock und krickente

4.bp.blogspot.com/-JPiuwjuKNaA/VpEs6V1SYRI/AAAAAAAAMjs/y7MeI_5x1kI/s1600/2527.jpg

3.bp.blogspot.com/-PrWDU7kbe2A/VpEs9q7T8DI/AAAAAAAAMkQ/WvksOgFhhFA/s1600/2531.jpg

live.staticflickr.com/4058/4300936269_17605a659f_z.jpg

Bei dem Münsteraner Vogel deuten alle diese Merkmale mehr in Richtung Krickente (geflecktere und hellere Brust, hellerer , rostbrauner Scheitel, mehr weiß auf Unterschwanzdecken, Schirmfedern eher krickentenartig, schwarzer Schnabel), das könnte auf die Rückkreuzung eines Hybriden Krick-.x Stockente mit Krickente hinweisen.

Interessant ist, dass nicht ein Merkmal stärker in Richtung Krickente weist, sondern gleich eine Reihe.
Wäre es nur der schwarze Schnabel allein, könnte man analog zu Hybriden Stock-x Schnatterente vermuten, dass es gelegentlich auch schwarzschnäbelige Hybriden gib (wobei bei ersteren aber auch nicht 100% sicher ist , dass sie F1-Hybriden sind).

Krick- x Gluckente habe ich selbst schon gesehen,
www.flickr.com/photos/14195020@N08/2950649605/in/photolist-CG4YpG-bAKCep-5uJRk4
und es gibt auch Bilder im Web, z.B. hier:
pbs.twimg.com/media/EUWUU53UEAAD-Yx?format=jpg&name=large
Ich denke, dieser Hybrid kommt hier nicht in Frage

Bei Sichelente x Krickente würde ich (unter anderem) zumindest leicht verlängerte und leicht gekrümmte Schirmfedern erwarten...

[bearbeitet 2020-05-31]


2020-06-05   7
Hauke Roy

Krickentenhybrid?
Vielen Dank für die Hinweise, Jörn.
Das meiste kann ich unmittelbar nachvollziehen, aber mich macht die geringe Größe stutzig. Nach meiner Vorstellung müsste ein Hybrid doch kleiner als die Stockente sein. Und dieser Vogel ist einfach genauso groß wie die "Standardkrickente".
Die Idee mit der Rückkreuzung ist gar nicht mal so übel, wenn ich das plump sagen darf. Da könnte ich dann auch die Größe besser nachvollziehen.
Vermutlich müsste man den Vogel mal in die Hand bekommen, eine Feder "ziehen" (oder den Kot) und dann genetisch analysieren.
Aber das bleibt wohl Traumtänzerei!
Vielen Dank nochmal an alle, die hier Beiträge gepostet haben!


2020-06-07   8
Jörn Lehmhus

Krickentenhybrid?
Ja, aufgrund der geringen Größe und der vielen stärker krickentenartigen Merkmale könnte das sehr gut eine Rückkreuzung sein.
Sicher wird man es natürlich so nie sagen können, aber hier ein paar andere Rückkreuzungen bei Entenvögeln:

www.flickr.com/photos/14195020@N08/40150244743/in/dateposted-public/

www.flickr.com/photos/14195020@N08/6898787399/in/dateposted-public/

Es sind zwar Gänse in diesen beiden eigenen Beispielen, aber bei Enten sieht das meiner meinung nach ähnlich aus.

Dies hier halte ich für eine Rückkreuzung (Spießx Stock) x Spießente:
waarneming.nl/fotonew/2/3033492.jpg

Gruß, Jörn