[ Login ]

Gallery Forum

xxx

1597x
Purpurreiher
Purple Heron
Ardea purpurea

Baden-Württemberg, 28-04-2019
© Reinhard Teuber


Fotoserie anzeigen



2019-05-02   1
Lutz Ritzel

Foto: Purpurreiher von Reinhard Teuber
das ist wirklich eine sehr passable Purpurreiheraufnahme. Ohne die beiden den Hals kreuzenden Schilfhalme wäre sie vielleicht sogar fast perfekt. Glückwunsch!
Die ersten beiden Aufnahmen der Serie halte ich für klassische Nestaufnahmen, ob das wirklich im Sinne des Team Club300 ist, wage ich zu bezweifeln...

Beste Grüße
Lutz Ritzel


2019-05-03   2
Detlef Gruber

Foto: Purpurreiher von Reinhard Teuber
Na ja, „perfekt“ (?), also für Topfotografen ist Gestrüpp im Bild keinesfalls hinnehmbar. Zum Thema „Nestfotografie“; Lutz, diese Brutkolonie der Purpurreiher dürfte die meistfotografierte überhaupt sein. Wenn man (als Norddeutscher) noch nicht in Waghäusel war, muss man nur dem Treck der Naturfotografen mit Bollerwagen für die schweren Supertele dorthin folgen, dann führt einen das direkt ans Ziel. Sorry, aber mich langweilen diese ganzen Fotos von Purpurreihern in Waghäusel nur noch. Kann man auch mal etwas anderes fotografieren? Einen schönen Feldschwirl o.ä.; aber nein, immer das gleiche…


2019-05-03   3
Dieter Wendt

Foto: Purpurreiher von Reinhard Teuber
Zu den Fotos des Bildautors Reinhard Teuber vom Sperlingskauz habe ich den eingefügten Text an das Club300-Team geschickt. Hier in Kopie als Beitrag zum Thema "Nestfotos und Störungen von Vögeln durch Beobachter und Fotografen am Brutplatz"

"dort sind drei Fotos vom Sperlingskauz von Reinhard Teuber eingestellt.

Sie zeigen einen Vogel, der am Tage frei sitzt, aufgeregt ist und das Kopfgefieder abgeplattet hat. Er fühlt sich offensichtlich unwohl.

Die Ursache wird der Fotograf gewesen sein, der akustisch einen Rivalen vorgetäuscht hat.

Für den Sperlingskauz besteht dadurch ein erhöhtes Risiko, z.B. vom Sperber geschlagen zu werden.

Ich meine, derartige Fotos sollten genau wie Nestfotos (früher möglichst noch mit abgeschnittenen Schilfhalmen) nicht vom Club eingestellt werden. Auch weil es nach § 44 BNatSchG verboten ist, Vögel am Brutplatz zu stören und zu gefährden.


2019-05-08   4
Frank Wichmann

Foto: Purpurreiher von Reinhard Teuber
Es sollte sich eigentlich jmd zu Wort melden der die Situation vor Ort besser kennt, aber ich halte die Störung durch Fotografen dort für minimal bis gar nicht vorhanden, da es vermutlich eine starke Gewöhnung gibt. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren (Uli, Thomas?). Im übrigen gehts mir ähnlich wie Detlef, diese Purpurreiher am Nest gabs hier vermutlich schon 480x...


2019-05-08   5
Moritz Meinken

Foto: Purpurreiher von Reinhard Teuber
Ich hab für euch alle mal nachgezählt und komme auf 31 eingestellte Purpurreiherbilderserien aus dem Waghäusel meist mit ähnlichem Motiv. Im Gegensatz zu 110 Zwergammerserien die allein von Helgoland eingestellt wurden ist das doch voll okay (Ja ich bin Student). In dem Sinne, macht doch alle was ihr wollt, solange es keine Schwanengansbilder sind. Das geht gar nicht! ;-)


2019-05-08   6
Rainer Christian Ertel

Foto: Purpurreiher von Reinhard Teuber
Am vergangenen Sonntag war ich mit 14 Teilnehmern der NABU-Gruppe Ludwigsburg im Gebiet. Die Purpurreiher haben uns "keines Blickes gewürdigt". Obwohl fotografiert wurde, ist ein schlechtes Gewissen wegen dieser "Nestaufnahmen" nicht angebracht.
Die Hälfte dieser Fotografen hätte sich vermutlich nicht einmal umgedreht, wenn man "Seggenrohrsänger" gerufen hätte.
RCE

[bearbeitet 2019-05-08]


2019-05-08   7
Thomas Kuppel

Foto: Purpurreiher von Reinhard Teuber
Moin,
ist man denn als Clubmitglied dazu verpflichtet, jedes Bild anzuklicken?
Es gibt doch eigentlich auch die Möglichkeit, Bilder oder Bildserien, die einen nicht interessieren, zu ignorieren, oder?

Und kann nicht z.B. ein spektakuläres Schwanengansbild mehr hergeben als ein schlecht belegter Feldschwirl?

Locker bleiben!

Beste Grüße, Thomas.

PS: Nestfotos sollte man sich meiner Meinung nach generell verkneifen, weil man sonst früher oder später in Grauzonen von wegen "Geht gerade noch", "Stört noch nicht zuviel" usw. gelangt.

[bearbeitet 2019-05-08]


2019-05-13   8
Ulrich Mahler

Foto: Purpurreiher von Reinhard Teuber
Zitat Frank Wichmann

Es sollte sich eigentlich jmd zu Wort melden der die Situation vor Ort besser kennt, aber ich halte die Störung durch Fotografen dort für minimal bis gar nicht vorhanden, da es vermutlich eine starke Gewöhnung gibt. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren (Uli, Thomas?). Im übrigen gehts mir ähnlich wie Detlef, diese Purpurreiher am Nest gabs hier vermutlich schon 480x...


Hallo allerseits, die Purpurreiher brüten so "öffentlich" trotz zahlreicher Fotografen und Beobachter, die ja schon vor Ort sind, ehe die Reiher überhaupt eintreffen. Außerdem zeigen die brütenden und fütternden Reiher keinerlei Anzeichen, dass sie sich gestört fühlen, und das seit Jahren. Insofern müssen wir uns wohl keine Sorgen machen. Zudem bin ich als offizieller Naturschutzdienst bald täglich unterwegs und könnte auf negative Auswirkungen sofort reagieren. Ob die ganzen Nestfotos anschließend ins Netz gestellt werden müssen, ist eine andere Geschichte ...
Grüße, Ulrich


2019-05-16   9
Hajo Kobialka

Foto: Purpurreiher von Reinhard Teuber
gelöscht

[bearbeitet 2019-06-06]


2019-06-22   10
Reinhard Teuber

Foto: Purpurreiher von Reinhard Teuber
Kommentar gelöscht

[bearbeitet 2019-06-23]