[ Login ]

Gallery Forum

xxx



2167x
Wüstengrasmücke
Asian Desert Warbler
Sylvia nana

Schleswig-Holstein, 19-10-2018
© Lutz Ritzel


Fotoserie anzeigen



2018-11-24   1
Samuel Knoblauch

Foto: Wüstengrasmücke von Lutz Ritzel
Gibt's einen bestimmten Grund, warum es nicht reicht den Voge nur anzuschauen?


2018-11-24   2
Arne Torkler

Foto: Wüstengrasmücke von Lutz Ritzel
Zitat Samuel Knoblauch

Gibt's einen bestimmten Grund, warum es nicht reicht den Voge nur anzuschauen?
Vielleicht ist der Eindruck ja der Situation geschuldet und der Finger mit der Fliege wurde zuvor hingehalten und die WGM ist darauf zugehoppelt (sie war ja extrem zutraulich, zumindest auf der Insel)? Es macht für mich erstmal nicht den Eindruck, als ob jemand den Vogel anstubsen möchte.


2018-11-25   3
Ulrich Frese

Foto: Wüstengrasmücke von Lutz Ritzel
Zitat Arne Torkler

Vielleicht ist der Eindruck ja der Situation geschuldet und der Finger mit der Fliege wurde zuvor hingehalten und die WGM ist darauf zugehoppelt (sie war ja extrem zutraulich, zumindest auf der Insel)? Es macht für mich erstmal nicht den Eindruck, als ob jemand den Vogel anstubsen möchte.
Genau. Selbst wenn es andersrum gewesen wäre: Nach einem (nicht mal sicheren) Abflug hätte der Vogel sich wahrscheinlich dem nächsten Fotografen auf den Schuh gesetzt (mit der WGM des vergangenen Jahres so geschehen, mir selbst hockte die kurz zwischen den Füßen). Sinn dieses Fotos sollte es ja sein, die unglaubliche Vertrautheit dieser Spezies (zumindest auf Helgoland) zu demonstrieren. Gelungen! (Das diesjährige Exemplar ist mit dem letztjährigen definitiv nicht identisch.)

[bearbeitet 2018-11-25]


2018-11-25   4
Samuel Knoblauch

Foto: Wüstengrasmücke von Lutz Ritzel
Ah die Fliege auf dem Finger hatte ich übersehen...wäre vielleicht einen Kommentar wert gewesen um einem solchen Missverständnis entgegenzuwirken. Dass die Art offensichtlich wenig scheu ist, haben diverse Bilder schon gezeigt...dafür braucht es meiner Meinung nach kein Bild das den Anschein erweckt, man könne die WGM anfassen. Das steigert vermutlich nur das Verlangen anderer Beobachter ähnlich "tolle" Bilder knipsen zu wollen.


2018-11-27   5
Jochen Dierschke

Foto: Wüstengrasmücke von Lutz Ritzel
Zitat Ulrich Frese

(Das diesjährige Exemplar ist mit dem letztjährigen definitiv nicht identisch.)
Woran machst Du das denn fest?


2018-11-28   6
Ulrich Frese

Foto: Wüstengrasmücke von Lutz Ritzel
Zitat Jochen Dierschke

Woran machst Du das denn fest?
Anhand eines von Johannes Martin angeregten Vergleiches „der Rissmuster zwischen den Hornschilden auf Zehen, Tarsus usw.“ Ich sehe hier besonders am (von oben gesehen) ersten Ring des linken Fußes deutliche Unterschiede, die m.E. nicht allein mit einer unterschiedlichen Fußhaltung erklärt werden können. Für den diesjährigen Vogel habe ich – sein Einverständnis voraussetzend – ein Foto von Ralph Busch verwendet.






2018-12-03   7
Ralf Aumüller

Foto: Wüstengrasmücke von Lutz Ritzel
Zitat Ulrich Frese

„der Rissmuster zwischen den Hornschilden auf Zehen, Tarsus usw.“
Ist denn eine Beständigkeit der "Rissmuster" überhaupt anzunehmen? Kann dazu jemand sachdienliche Hinweise geben?


2018-12-05   8
Johannes Martin

Foto: Wüstengrasmücke von Lutz Ritzel
Zitat Ralf Aumüller

Ist denn eine Beständigkeit der "Rissmuster" überhaupt anzunehmen? Kann dazu jemand sachdienliche Hinweise geben?
Moin Ralf, diese Frage hatte ich vor ein paar Wochen im Clubforum gestellt (www.club300.de/forum/forum_topic.php?id=6665) und keine Resonanz erhalten. Wäre echt spannend, darauf eine Antwort zu haben, ob diese Rissmuster ähnlich wie Handlinien / Fingerabdrücke beim Menschen beständig sind. Dazu müsste es doch Untersuchungen geben... Ich werde bei Gelegenheit einmal gull-research.org durchsuchen. Da gibt es ja einige beringte Möwen, von denen es hoch aufgelöste Bilder aus verschiedenen Jahren gibt, vielleicht wird man daraus schlauer. Danach wird man sich dann natürlich der Frage stellen müssen, ob die Ergebnisse auf andere Vogelarten übertragbar sind. Gruß Johannes

[bearbeitet 2018-12-05]


2018-12-05   9
Johannes Martin

Foto: Wüstengrasmücke von Lutz Ritzel
Diese Bilder von AV (Gelb) sind auf den ersten Blick brauchbar und umfassen immerhin ca. 3 Jahre. Netterweise ist die Möwe beidseitig über dem Intertarsalgelenk beringt (warum auch immer), sodass die Rissmuster auch sichtbar sind: www.gull-research.org/hg/hg1cy/avyellowbars.html

[bearbeitet 2018-12-05]